A - +

Axel Springer Award für www-Erfinder Berners-Lee

 
Axel Springer Award 2017: Ein Abend für World Wide Web-Erfinder Sir Timothy Berners-Lee. (Video: Axel Springer SE)

Im Mai 2017 zeichnete Axel Springer Sir Timothy Berners-Lee mit dem Axel Springer Award 2017 aus. Unter dem Motto „An Evening for Sir Timothy Berners-Lee“ ehrten Vertreter aus Medien, Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft den Erfinder des World Wide Web im Rahmen eines festlichen Empfangs im Axel Springer Journalisten-Club in Berlin. „Bitte keinen roten Teppich!“, so lautete der Wunsch des Preisträgers. Stattdessen freute sich der Wissenschaftler Sir Timothy Berners Lee über einen anregenden Austausch über die künftigen Perspektiven seiner Erfindung, vor allem bezüglich der Verbreitung von Medieninhalten im Internet.

Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, begrüßte die Gäste und sagte: „Nach Sprache, Schrift und Druck ist das World Wide Web das vierte Kommunikationsglück der Menschheit.  Dass wir es nutzen können, haben wir Sir Tim Berners-Lee zu verdanken. Sein Beitrag zur Verbreitung von Wissen, das Menschen miteinander teilen können, ist ein unschätzbar wertvolles Geschenk. Und umso bemerkenswerter ist es, dass Sir Tim Berners-Lee heute so engagiert auf einige kritische Entwicklungen hinweist."

Der Axel Springer Award zeichnet herausragende Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland aus, die in besonderer Weise innovativ sind, Märkte schaffen und verändern, die Kultur prägen und sich gleichzeitig ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellen. Der Preis erkennt Geleistetes an und macht Mut zu weiteren Schritten. Erster Empfänger des Axel Springer Awards war im Februar 2016 Mark Zuckerberg, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Unternehmens Facebook. Das Veranstaltungsformat wird jeweils individuell auf den Preisträger zugeschnitten.

Der Axel Springer Award ist ein ideeller Preis ohne Preisgeld, mit dem Ziel, zu Innovationen und Unternehmertum zu ermutigen.

Weitere Informationen zum Axel Springer Award sind unter http://www.axel-springer-award.com zu finden.