A - +

Social Day des Bereichs Classifieds Media

 
Große Freude: Die Aufstellung eines neuen Fahrradunterstandes ist gut gelungen! (Foto: Axel Springer SE)
Große Freude: Die Aufstellung eines neuen Fahrradunterstandes ist gut gelungen! (Foto: Axel Springer SE)

Im September 2017 hat der Vorstandsbereich Classifieds Media zum zweiten Mal den Bürostuhl gegen Arbeitshandschuhe eingetauscht. Rund 60 Mitarbeiter des Vorstandsbereichs besuchten das Blindenhilfswerk in Berlin Steglitz, um dort nach dem regenreichen Sommer den großen Garten wieder auf Vordermann zu bringen.

Eine Teambildungsmaßnahme mit einem nützlichen Zweck verbinden? Auf der Suche nach einer hilfsbedürftigen Einrichtung, die Platz und Arbeit für circa 60 Mitarbeiter hat, stieß die Abteilung auf das Berliner Blindenhilfswerk. Schnell wurde klar: hier wird jede Hand gebraucht. Der Verein unterstützt seit 1886 blinde und sehbehinderte Menschen und stellt Wohnraum, Arbeit und Betreuung zur Verfügung. Das Blindenhilfswerk organisiert sich ohne staatliche Unterstützung.

Auf dem 4000 Quadratmeter großen Gelände in der Rothenburgstraße hatten die Kollegen vom Vorstandsbereich Classifieds Media jede Menge zu tun. Aufgeteilt in acht Teams errichteten sie einen Unterstand für Blindentandems, sanierten eine Laufbahn für sehbehinderte Schüler und Bewohner und beseitigten unzähliges Unkraut und Gestrüpp auf dem Gelände. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt: Das „Küchenteam“ bereitete mit Unterstützung der blinden und sehbehinderten Bewohner alles frisch für das gemeinsame Grillen zu.

Am Abend gab es dann bei einem gemeinsamen Abendessen die Möglichkeit, die Eindrücke in Ruhe Revue passieren zu lassen. Hierfür hatte Andreas Wiele, Vorstand Classifieds Media, wie bereits beim vorherigen Social Day, alle Mitarbeiter zu sich nach Hause eingeladen.

Andreas Wiele: „Der Social Day steht unter dem dreifachen Motto: Tue Gutes, erfahre Ungewohntes und lerne Deine Kollegen besser kennen. Ich freue mich, dass dies auch in diesem Jahr wieder so gut geklappt hat, denn 97 Prozent der Teilnehmer wünschen sich eine Wiederholung!“