A - +

Digitale Schnitzeljagd durchs Berliner Verlagshaus

 
„Zukunftstag“bei Idealo, der großen digitalen Preisvergleichs-Plattform: Hier erfuhren die Kinder von Software-Entwicklerin Nicole Rendel (rechts) mehr über die Arbeit mit Hard- und Software. (Foto: Florian Pfennig)
„Zukunftstag“bei Idealo, der großen digitalen Preisvergleichs-Plattform: Hier erfuhren die Kinder von Software-Entwicklerin Nicole Rendel (rechts) mehr über die Arbeit mit Hard- und Software. (Foto: Florian Pfennig)

Im April 2015 beteiligte sich die Axel Springer SE zum dreizehnten Mal am Zukunftstag. Mitarbeiterkinder hatten im Berliner Verlagshaus, bei Idealo und an den Druckstandorten Essen-Kettwig, Ahrensburg und Spandau die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeitswelt ihrer Eltern zu bekommen.

Im Berliner Verlagshaus erwartete den Nachwuchs eine „digitale Schnitzeljagd“, organisiert von den Abteilungen Konzernsicherheit und Berufsausbildung. Spiel, Spaß und Freude standen im Vordergrund. In neun Abteilungen lösten die Kinder spannende Aufgaben: Im Konzerneinkauf bestellten sie Elektroautos und verhandelten Rabatte. Bei BILD.de durften sie auf ein Apple Watch-Modell ihre präferierten Apps eintragen und erfuhren, wie aufwendig es ist, dafür zu sorgen, dass Apps und Webseiten auf unterschiedlichen Betriebssystemen laufen. In der Konzernsicherheit ging es unter anderem um die Sicherheit von Passwörtern und bei Axel Springer Plug and Play wurde die Bedienerfreundlichkeit von Webseiten und Apps getestet. Auch eine Fahrt im LKW-Fahrstuhl und ein Rundgang durch die Küche des Paparazzi-Restaurants waren Teile des Tages. In den Druckereien lernten sie die Zeitungsproduktion kennen und machten eine Rallye durch die verschiedenen Abteilungen.

Bei Idealo besuchten die Heranwachsenden die Arbeitsplätze von IT-Entwicklern, Product Ownern, Quality Assurance Managern und Systemadministratoren. Hier erfuhren sie, was passieren muss, damit alle Produkte und dazugehörigen Preise – von Sneakers bis zum Smartphone – aktuell und korrekt auf der Idealo-Webseite angezeigt werden. 

Lilli Buhren, 12 Jahre: „Cool. Ein schöner Tag mit vielen neuen Erfahrungen. Besonders toll war die die App-Entwicklung bei Axel Springer Plug and Play.“