A - +

Worum geht es bei Produktverantwortung?

 
Durch Internationalisierung und Digitalisierung ist die Axel Springer SE heute nicht nur Marktführer im deutschen Printgeschäft, sondern auch mit Tochtergesellschaften, Joint Ventures und Lizenzen in mehr als 40 Ländern aktiv. (Quelle: Axel Springer SE)
Durch Internationalisierung und Digitalisierung ist die Axel Springer SE heute nicht nur Marktführer im deutschen Printgeschäft, sondern auch mit Tochtergesellschaften, Joint Ventures und Lizenzen in mehr als 40 Ländern aktiv. (Quelle: Axel Springer SE)

Kerngeschäft von Axel Springer ist informativer und unterhaltsamer Journalismus, egal auf welchen Medienkanälen. Das Angebot umfaßt ein breites Spektrum an gedruckten und digitalen Medien.

Unter Produktverantwortung versteht die Axel Springer SE die Verantwortung, die das Unternehmen hinsichtlich seiner Medienprodukte wahrnimmt. Hierzu zählen in erster Linie die journalistische Unabhängigkeit, die Sorgfalt im Umgang mit Quellen, die Trennung von Anzeigen und Redaktion, der Datenschutz, der Jugendmedienschutz, die Sicherung sozialer und ökologischer Standards sowie die Einhaltung von Recht und Gesetz.

Die Axel Springer SE schützt die an ihre Website übermittelten Informationen mittels technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um personenbezogene Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Zerstörung oder unberechtigtem Zugriff zu bewahren. Das Unternehmen verbessert ihre Sicherheitsmaßnahmen fortlaufend entsprechend der technologischen Entwicklung.

Im Zuge der rasanten digitalen Transformation unseres Unternehmens befassen wir uns jetzt zugleich mit der Transparenz und Optimierung sozialer und ökologischer Standards entlang der digitalen Wertschöpfungskette. Unser Ziel ist die erfolgreiche Etablierung von unabhängigem Journalismus in der digitalen Welt. Weitere Einzelheiten finden Sie über nebenstehende Links.