A - +

Verkehrsträger für Druckpapier

 
Anteile in Prozent 2010 2011 2012 2013 2014 2015
Schiff 50 55 49 51 55 64
Bahn 13 12 21 22 16 12
LKW 37 33 30 27 29 24

Standorte der liefernden Papierfabriken beeinflussen Transport-Wege

Die per Schiff zu Druckstandorten in Deutschland transportierte Papiertonnage hat sich in den Jahren von 2013 bis  2015 um 16 Prozent erhöht. Im gleichen Zeitraum haben sich der per Bahn und LKW transportierte Anteil um 45 Prozent und rund 17 Prozent verringert. Die Wahl des Transportmittels hängt vom Standort der Papierfabriken ab. Die Lieferanteile der verschiedenen Papierfabriken ändern sich ständig und werden von Faktoren wie Bedarf, Kapazität, Qualität, Waldnutzungsstandards und Preis bestimmt. Die Axel Springer SE bezieht Druckpapier von 12 Papierfabriken in 14 Ländern.

Um die Produktion auch bei Qualitäts- und Lieferproblemen sicherzustellen, werden die eigenen sowie die fremden Druckereien in der Regel von mindestens zwei Produktionsstandorten mit Druckpapier beliefert. Die Entfernungen zwischen Papierfabrik und Druckerei können dabei zwischen 35 Kilometern (Eilenburg - Leipzig) und knapp 7.000 Kilometern (Kanada - München) schwanken.